Nitsch trifft Pröll

Künstlergespräch

17. Oktober 2020, 16 — 19 Uhr

nitsch museum, Mistelbach, AT

Nitsch & Erwin Pröll

Unter dem Titel „Nitsch trifft …“ lädt Hermann Nitsch Jahr für Jahr bekannte Persönlichkeiten zu einem Gedankenaustausch nach Mistelbach in sein Museum ein. 2020 wird die Veranstaltungsreihe mit Erwin Pröll fortgesetzt.

“Nun hat die ehemalige Grenzregion die Chance, im Herzen Europas eine neue, zukunftsträchtige Position einzunehmen. Geschichte und Gegenwart sind die Themen einer Präsentation, die vom Kulturgut Wein bis zu Hermann Nitsch reicht. Hermann Nitsch ist in den Zentren der Weltkunst beheimatet. Im niederösterreichischen Weinviertel hat er mit dem Schloss Prinzendorf seine Lebenswelt wenige Kilometer von Mistelbach gefunden. (…) Das Museumszentrum eröffnet zuerst mit einer Sonderausstellung, die die wichtigsten Hauptwerke eines der großen Meister der zeitgenössischen Kunst in der bisher größten monografischen Ausstellung in Österreich zeigt. Hermann Nitsch ist mit seinem monumentalen Gesamtkunstwerk vor allem auch ein Künstler aus dem Weinviertel. Der Bezug zu dieser asketischen, aber auch üppigen Landschaft und die Verbindung zum einfachen Leben sind Voraussetzungen für das Werk von Hermann Nitsch. In Niederösterreich wird mit dem neuen Museumsbau ein weiterer Baustein im vielfältigen Kulturangebot hinzugefügt.” – Erwin Pröll anlässlich der Gründung des nitsch museums in Mistelbach, 2007

nitsch museum
Waldstraße 44-46
2130 Mistelbach
Österreich
www.nitschmuseum.at

Zur Ausstellung