Hermann Nitsch. das 6-tage-spiel

Ausstellungseröffnung

25. März 2023, 18 Uhr

nitsch museum, Mistelbach, AT

Rauminstallation in der Kapelle des nitsch museums ©nitsch museum, 2022

Am 25. 3. 2023 eröffnet das nitsch museum in Mistelbach die Jahresausstellung „Hermann Nitsch – Das 6-Tage-Spiel“. Nach dem Ableben des Künstlers widmet sich diese Ausstellung in Kooperation mit der Albertina Wien erstmals dem Herzstück des Gesamtkunstwerkes des Künstlers.

„das 6 tage dauernde spiel des o. m. theaters soll das grösste und wichtigste fest der menschen werden (es ist ästhetisches ritual der existenzverherrlichung). es ist gleichzeitig volksfest und zu bewusstsein gebrachtes mysterium der existenz.“ – Hermann Nitsch

 

160. Aktion "6-tage-spiel" 2. Fassung, 2022 ©Hermann Nitsch GmbH, Foto: Daniel Feyerl

160. Aktion „6-tage-spiel“ 2. Fassung, 2022 ©Hermann Nitsch GmbH, Foto: Daniel Feyerl

Die Ausstellung im nitsch museum zeigt Werkblöcke aus der Erstrealisierung der Aktion im Jahr 1998 und der Teilrealisierung der zweiten Fassung von 2022. Zu sehen sind wesentliche Reliktinstallationen, Schüttbilder aus den Malaktionen, die beiden Aktionspartituren, ausgewählte Aktionsfotos, Filmdokumentationen, Applikationen und Gerätschaften. Die Besucher erwartet eine monumentale Rauminstallation zu diesem Fest der Sinne.

„das fest fordert eine bewusstheit, die bis tief zur annahme unserer tragischen wirklichkeit führt. die welt als ganzes soll angenommen werden mit allen extremen, ihren glücksmöglichkeiten, grässlichkeiten und der grausamkeit des todes. (hermann nitsch)

In Kooperation mit der Albertina Wien

nitsch museum
Waldstraße 44-46
2130 Mistelbach
Österreich
www.nitschmuseum.at

Zur Ausstellung