Bayreuther Festspiele "Die Walküre"

Opernaufführung | Premiere

29. Juli 2021, 16 Uhr

Bayreuther Festspiele, Bayreuth, DE

Hermann Nitsch | Schüttbild (Ausschnitt) | 2021

Die Aufführungen der „Walküre“ werden eingerahmt durch Auftragswerke in verschiedenen Kunstrichtungen, die alle Teile des „Ring des Nibelungen“ spiegeln, kommentieren, fortschreiben oder neuartig erlebbar machen.

Hermann Nitsch folgt der ehrenden Einladung durch die Bayreuther Festspiele und wird unter der musikalischen Leitung von Pietari Inkinen die „Walküre“ mit einer Malaktion auf der Bühne gestalten.

“bayreuth führt wegen der corona-krise die walküre konzertant auf. die sänger stehen am bühnenrand wie bei einem oratorium. man hat mich als aktionskünstler eingeladen, während des musikalischen ablaufs aller drei akte der walküre ein aktionistisches geschehen auf der bühne zu veranstalten. ich möchte eine malaktion realisieren. die verwendeten geschütteten und verschmierten farben des gesamten regenbogenspektrums werden versuchen mit der farbenpracht der wagnerschen musik im positiven sinn zu konkurieren. die malaktionen sind vorstufen meines eigenen orgien mysterien theaters, welches ich in prinzendorf entwickelt habe. besonders freue ich mich, wenn in den drei akten ununterbrochen leuchtende farben von oben nach unten rinnen werden. die malvorgänge sollen wie musik sein. klänge werden zu farben.”
– Hermann Nitsch, März 2021

 

Der Termin für den Online-Sofortkauf findet am 4. Juli 2021 statt.
Ab 14:00 Uhr können Tickets erworben werden.
Weitere Informationen unter https://www.bayreuther-festspiele.de/tickets-service

 

Bayreuther Festspiele
Festspielhügel 1-2
95445 Bayreuth
Deutschland
www.bayreuther-festspiele.de